Freundeskreis der Wieslocher Städtepartnerschaften e.V.

Amarante - Fontenay-aux-Roses - Sturgis - Ząbkowice Śląskie

Polnische Gäste beim Mannheimer Prinzenpaar

Empfang im Schloss
In den prächtigen Kleidern eines kurfürstlichen Hofstaats zog die deutsch – polnische Schülergruppe bei einer Führung durch die neu gestalteten Säle des Mannheimer Schlosses. Dabei traf sie zufällig auf das frisch gekürte Prinzenpaar der Stadt. Das hatte dort gerade einen Fototermin und bat die so herrschaftlich gekleideten Jugendlichen, sich zu einem Gruppenbild dazuzustellen. Sicher ein überraschender Höhepunkt des kulturell anspruchsvollen Austauschprogramms, das Frau Vazansky und Herr Gramlich vom Ottheinrich – Gymnasium Wiesloch für die Gäste von der Partnerschule in Ząbkowice Śląskie zusammengestellt hatten. In einem Kunstprojekt gestalteten die Teilnehmer einen ganz individuellen Stadtplan von Heidelberg, eine Führung auf Polnisch zeigte die vielfältigen historischen und literarischen Verbindungen zwischen Heidelberg und Polen auf und die Besichtigung der Mannheimer Moschee ließ die Jugendlichen einen Blick werfen in Glauben und Kultur der islamischen Gemeinde Mannheims. Den besonderen Schlusspunkt setzte dann wie in den vergangenen Jahren der Abschlussabend im Wieslocher Kellerlokal „Note“, das ein ehemalige Kollege des Gymnasiums, Herr Gruber, schon seit vielen Jahren führt. Die tolle Stimmung zeigte, wie sehr die deutsch – polnische Gruppe in diesen Tagen zusammengewachsen war. Ein großer Dank geht an die Volksbank Wiesloch, die den Austausch großzügig unterstützt, seitdem die Stadt aus der Förderung ausgestiegen ist. Ein weiterer großer Dank geht an die Eltern, die als Gastgeber mit viel Engagement und materiellem Einsatz zum Gelingen der Begegnung beigetragen haben. Im Oktober 2015 werden sich die Schüler in der internationalen Jugendbegegnungsstätte in Kreisau/Polen wiedersehen, die vielen Deutschen ja durch den NS – Widerstandskämpfer Graf von Moltke bekannt ist. Wer Interesse an diesem Austausch hat und gerne mit nach Polen fahren möchte, ist dazu herzlich eingeladen. Möglich ist die Teilnahme für Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 9.

 



© Klaus Rothenhöfer 2008-15                   Optimiert für Firefox                  Zurück zur Startseite